Hinter jedem guten Produkt steckt der Wille, es ein wenig besser zu machen, als das, was es schon gibt. Und natürlich die Menschen, die eben daran arbeiten. Die Idee hinter der MAYA Kaffeerösterei ist einfach: Wir verkaufen einen handwerklich veredelten Premium-Kaffee, der allen Spaß bringt: Den Bauern, die unseren Kaffee anbauen, weil wir ihnen einen fairen Preis zahlen.

 

To Go Becher

Maya / To Go Becher

Unsere „To Go-Becher“ sind:

100% biologisch abbaubar,

100% kompostierbar,

100% recyclingfähig!

Unsere Becher werden aus Papier aus nachhaltiger Waldwirtschaft gefertigt. Das heißt, es wird ausschließlich von Lieferanten Papier gekauft, die über ein Waldbewirtschaftungssystem verfügen, welches die ständige Wiederaufforstung von gerodeten Wäldern sicherstellt. Anders als herkömmliche to go Becher haben unsere „styled by Birthe“ Becher keinen umweltfernen Anteil an PET/PS oder PP beigemischt. Auch das Produktionsverfahren unserer Becher ist umweltwirksam, so dass das fertige Produkt für eine vollständige Nutzung „nach Benutzung“ durch Recyclingverfahren, Kompostierung oder Energiegewinnung ausgelegt ist, also vollständige Nutzung auch nach der Verwendung.

Also zusammen gefasst: Der Becher ist SOWOHL recyclingfähig als AUCH kompostierbar und damit für eine vollständige Nutzung nach der Verwendung ausgelegt. Er zersetzt sich in der Kompostieranlage innerhalb von max. 50 Tagen in H2O, CO2 und Kompost.

Mehr noch als der to go-Becher an sich, stellt der Deckel –zumeist aus Plastik gefertig- die Hauptproblematik dar. Unser „styled by Birthe to go-Deckel“ besteht aus dem Material „Bagasse“, der Zuckerrohrfaser. Bagasse ist ein Abfallprodukt, das bei der Zuckerherstellung anfällt. Bei der Produktion von 100 Tonnen Zucker bleiben ungefähr 20 Tonnen Bagasse (Zuckerrohrfasern) als Abfall zurück. Aus diesen Fasern werden unsere to-go Deckel hergestellt, die natürlich auch danach zu 100% biologisch abbaubar sind. Ein überaus innovatives Produkt, nämlich organischer Abfall, der nicht weggeworfen sondern in den Lebenskreislauf als ökologisch unbedenklicher Deckel zurück geführt wird.